MoMo hat wieder einen Raum auf der Erde!

Datum: 05.12.2022 (14:00:00–15:30:00)

Ort: Konservatorium für türkische Musik, Bergmannstr. 29, 10961 Berlin

 

Die MoMo-Rakete startet ins neue Jahr

To the stars and back to Earth

MoMo hat in den vergangenen Jahren viel erlebt. Während wir uns bis 2012 an wechselnden Orten - in Kneipen, Restaurants, einmal sogar in einer Anwaltskanzlei etc. - trafen, stand uns ab Ende 2012 das Tiyatrom, ein türkisches Kulturhaus in Kreuzberg, zur Verfügung. Das war ideal: Ein kleiner Nebenraum war oft zum Platzen voll. Dort fanden tolle Vorträge und Diskussionen statt. Weil später immer mehr Leute kamen, wechselten wir schließlich in den großen Theaterraum. In der Pause gab's Kuchen, Bier, Kaffee und Cola. Herrlich.

All dem setzte Covid Anfang 2019 ein Ende. MoMo war aber nicht faul: Wir stiegen auf Zoom um. Das war zwar gewöhnungsbedürtig, eröffnete aber auch neue Möglichkeiten. Nun konnten wir Vortragende aus dem Ausland einladen, die auch gerne bei uns vortrugen: Von Irland über England und Frankreich bis Moskau. Und auch die Zuhörer mussten nicht mehr in Berlin sein. Sie konnten sich jetzt von überall zuschalten und taten dies auch. So mauserte sich MoMo zum Krisengewinner.

Doch die virtuelle Welt hat Nachteile. Das gemeinsame Reden in der Pause zwischen Vortrag und Diskussion, das physische Erlebnis der Vortragenden vor wackelnden PowerPoint-Bildern, die Erregung der DiskutannInnen, die Hitze der Situation und all das fielen unvermeidlich weg. Nun haben wir aber einen neuen Raum, vermittelt durch Yekta Arman vom Tiyatrom, der immer ein toller 'Schirmherr' unserer Veranstaltungen war. Allerdings wird es so schnell keine Rückkehr zum Tiyatrom geben. Dort wurde parallel zur Covid-Pandemie Asbest in den Wänden festgestellt, und die Sanierung zog sich endlos hin. Am Ende stellte die zuständige Senatsbauverwaltung fest, dass das ganze Gebäude gar nicht sicher gegründet ist und folglich abgerissen werden muss. Es wird aber wahrscheinlich einen kompletten Neubau geben; wir hoffen das beste.

Unser neuer Raum ist hinter der Marheineke-Markthalle in der Bergmannstr. (Kreuzberg). Das ist eine ehemalige, über 100 Jahre alte Schule. Vor dem Eingang gibt es sogar einen großen Parkplatz. Hauptnutzer sind dort die VHS Kreuzberg und das Konservatorium für türkische Musik. Letzteres stellt uns einen Raum für unsere Montags-Vorträge zur Verfügung. Hier und hier kannst Du dir zwei kleine Clips zu dem neuen Raum anschauen. Er schaut dort leer aus, hat aber genügend Stühle etc. Dort werden wir uns Anfang Dezember zum ersten Mal seit über zweieinhalb Jahren wieder persönlich sehen können. Es wird Getränke und etwas zu Knabbern geben, gerne könnt ihr auch etwas mitbringen. Dort werden wir besprechen, wie es künftig weitergehen soll mit MoMo. Ich könnte mir vorstellen, dass wir  künftig auch (low tech) Hybrid-Veranstaltungen zustande bringen, so dass wir die Vorteile beider Welten vereinen. Mal sehen.

Ich freue mich auf jeden Fall auf euer zahlreiches Erscheinen zu einer mini-klitzekleinen MoMo-Party am Montag, den 6. Dezember um 20 Uhr in der Bergmannstr. 29, 10961 Berlin. Kommet zu Hauf!

Euer Wolfgang Sohst

Zurück