Der MoMo PubTalk - Die MoMo Enzyklopädie

Der MoMo PubTalk

Der MoMo PubTalk ist ein neuartiges zivilgesellschaftliches Projekt. Dahinter steht eine offene Arbeitsgruppe, die sich seit Anfang 2018 regelmäßig einmal im Monat trifft und bei jedem Treffen ein Stichwort des heutigen Lebens behandelt. Jeder Teilnehmer trägt mit vorangehenden Impulsen und der lebendigen Gesprächsteilnahme zum Diskussionsergebnis bei. Die Teilnehmer der Arbeitsgruppe kommen aus vielen verschiedenen Bereichen unserer Gesellschaft und bringen ganz unterschiedliche berufliche und persönliche Erfahrungen in das Projekt ein. Das jeweilige Ergebnis wird anschließend als Zusammenfassung veröffentlicht wird; siehe die nachstehende, alphabetische Liste. Diese Enzyklopädie wird fortlaufend erweitert.

Die nachfolgenden Dokumente entstanden im Rahmen des MoMo PubTalks. Es handelt sich hierbei um drei Textkategorien:

  1. Vorbereitungstexte für ein Treffen (sog. "Impulse"). Diese wurden jeweils von einer TeilnehmerIn vorab erstellt und an die TeilnehmerInnen des bevorstehendenTreffens verteilt, um die unterschiedlichen Standpunkte vorzustrukturieren.
  2. Ergänzende Texte Dritter, meist bekannterer Autoren der Philosophiegeschichte oder auch der zeitgenössischen Philosophie, die der Vor- und Nachbereitung einzelner Treffen dienten, sowie grafische Ergebnisse von Sitzungen der PubTalk-Runde.
  3. Zusammenfassungen der einzelnen Treffen. Diese Zusammenfassung wurden bisher immer von Wolfgang Sohst auf der Grundlage handschriftlicher Mitschrift der mündlichen Gesprächsbeiträge verfasst. Sie sind keine Wortprotokolle, sondern nachträgliche Resumées der Beiträge.

Bei Interesse an einer Teilnahme können Sie den Termin des jeweils nächsten MoMo PubTalks und das dort behandelte Stichwort per Email an info (At-Zeichen) momo-berlin (Punkt). de erfragen. Sofern nicht zu viele Anfragen eingehen, erhalten Sie daraufhin eine Einladung mit der entsprechenden Adresse des Treffens und weitere Infos.

Die Enzyklopädie

Die folgenden Stichworte wurden bisher behandelt:

Abschied und Neubeginn
Anerkennung
Arbeit
Aufklärung
Autorität
Chaos
Eigentum
Eigenverantwortung

Eigenverantwortung (für Glück / Unglück) (17. März 2019)

Teilnehmer: Anna Strasser, Bernd Mielke, Hans-Joachim Kiderlen, Alexander v. Falkenhausen, Klaus Bigge, Patrick Plehn, Renate Teucher, Wolfgang Sohst (Moderator).

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Einsamkeit

Einsamkeit (2. Dezember 2019)

Teilnehmer: Aliki Bürger, Martin Wein, Renate Teucher, Thomas Wolf, Hans-Joachim Kiderlen, Anna Strasser, Wolfgang Sohst (Moderator).

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Endlichkeit
Erkennen und verstehen
Fortschritt

Fortschritt - Seine Bedingungen in verschiedenen Lebensbereichen (28. Juni 2020)

Bisher eingereichte Impulse und Zusammenfassung des Treffens:

Freiheit
Fremdheit
Frieden
Gemeinwohl
Gesellschaftsvertrag

Gesellschaft: Ein Vertrag? (01. März 2020)

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Bei der Diskussion fragten einige Teilnehmer nach Texten von Cornelius Castoriadis. Auf der Website "Autonomieentwurf" gibt es weitere Hinweise auf sein Werk. Neben seinem Hauptwerk "Gesellschaft als imaginäre Institution" liegt in Form der mittlerweile 8 Bände der "Ausgewählten Schriften" inzwischen einiges weiteres Material auf deutsch vor, das die teilweise recht schwierigen Gedanken im Hauptwerk besser nachvollziehbar macht. "Autonomieentwurf" ist die Seite des Übersetzungsprojektes.

Gewalt
Glaube

Glaube (im Sinne eines Überzeugungssystems) (10. Juni 2019)

Teilnehmer: Bernd Mielke, Hans-Joachim Kiderlen, Alexander v. Falkenhausen, Klaus Bigge, Thomas Wolf, Patrick Plehn, Renate Teucher, Wolfgang Sohst (Moderator).

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Gleichheit
Glück

Glück (18. Februar 2019)

Teilnehmer: Anna Strasser, Renate Teucher, Thomas Wolf, Bernd Mielke, Wilfried Jahn, Klaus Bigge, Wolfgang Sohst (Moderator).

Gruppen
Gut und Böse

Gut und böse (24. Juni 2018)

Teilnehmer: Hans Unsoeld, Anna Strasser, Alexander v. Falkenhausen, Thomas Wolf, Wolfgang Sohst (Moderator).

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Handeln

Gründe des Handelns (11. August 2019)

Teilnehmer: Anna Strasser, Hans-Joachim Kiderlen, Patrick Plehn, Renate Teucher, Alexander v. Falkenhausen, Wolfgang Sohst (Moderator).

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Heldentum
Ich: Phänomenalität, Fähigkeiten, Voraussetzungen des ~

Ich - Die Phänomenalität des ~ (26. April 2020)

Bisher eingereichte Gliderungsvorschläge:

Ich: Voraussetzungen und Fähigkeiten des ~ (17. Mai 2020)

Das Gespräch ergab folgende zusammenfassende Übersicht:

Eine Landkarte des Ich

Eingereichter Impuls:

Die obige Illustration kann in hoher Auflösung hier heruntergeladen werden:

Ich - Was heißt es, ~ zu sagen? (29. März 2020)

Bisher eingereichte Impulse:

Intuition
Kommunikation
Komplexität

Komplexität - Wie gehen wir mit komplexen Sachverhalten um? (27. Mai 2018)

Zusammenfassung:

Kooperation, Konkurrenz, Koexistenz
Letztbegründung

Letztbegründung (15. April 2019)

Teilnehmer: Anna Strasser, Bernd Mielke, Hans-Joachim Kiderlen, Alexander v. Falkenhausen, Klaus Bigge, Patrick Plehn, Renate Teucher, Thomas Wolf, Wolfgang Sohst (Moderator).

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Liebe
Macht und Herrschaft
Mensch, der

Mensch, Zum Begriff des ~en (16. Dezember 2018)

Teilnehmer: Bernd Mielke, Klaus Bigge, Thomas Wolf, Alexander v. Falkenhausen, Hans-Joachim Ki-derlen, Renate Teucher, Wilfried Jahn, Wolfgang Sohst (Moderator).

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Mensch, Was ist ein ~ (25. Februar 2018)

Impulse und Zusammenfassung (in einer Datei):

Mensch, Was ist der ~ (21. Januar 2018)

Zusammenfassung:

Mensch: Was unterscheidet den ~en von anderen Lebewesen? (4. Februar 2018)

Zusammenfassung:

Menschenbild

Menschenbild (18. November 2018)

Teilnehmer: Patrick Plehn, Alexander v. Falkenhausen, Hans-Joachim Kiderlen, Thomas Wolf, Renate Teucher, Wilfried Jahn, Klaus Bigge, Wolfgang Sohst (Moderator).

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Modell: Der philsophische Begriff des ~s
Ökonomie

Ökonomische Bildung: Die geistige Monokultur der Wirtschaftswissenschaften und ihre Alternativen“ (Aufsatz von Prof. Silja Graupe) (21. Oktober 2018

Text von Prof. Graupe, eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Philosophie

Philosophie, Zuständigkeit der ~ (15. Juli 2018)

(Zu diesem Treffen gibt es nur die Zusammenfassung)

Philosophische Diskurs, der ~ (12. August 2018)

(Zu diesem Treffen gibt es nur die Zusammenfassung)

Pluralismus
Rationalität

Rationalität: Menschliche und algorithmische ~ (5. Mai 2019)

Teilnehmer: Anna Strasser, Bernd Mielke, Hans-Joachim Kiderlen, Alexander v. Falkenhausen, Thomas Wolf, Patrick Plehn, Renate Teucher, Wolfgang Sohst (Moderator).

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Regeln
Ritual
Schönheit
Sein und Sollen

Sein und Sollen (7. Juli 2019)

Teilnehmer: Anna Strasser, Bernd Mielke, Patrick Plehn, Renate Teucher, Wolfgang Sohst (Moderator).

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Selbstbestimmung
Spiel
Sünde
Toleranz
Unbestimmte, das ~
Universalismus und Diversität
Unsicherheit
Vereinfachen ohne zu verfälschen

Vereinfachen ohne zu verfälschen (20. Juni 2021)

Bisher eingereichte Impulse und Zusammenfassung des Treffens:

Verstehen und Nichtverstehen
Verteilungsgerechtigkeit

Verteilungsgerechtigkeit (23. September 2018)

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung:

Vertrauen
Verantwortung
Vision
Wahrheit
Wahrnehmung
Weltbild
Wirklichkeit
Zeit: objektiv und subjektiv
Zufall und Schicksal
Zusammenhalt, sozialer

Zusammenhalt, sozialer (01. Mai 2022)

Eingereichte Impulse und Zusammenfassung des Treffens:

Einige Bücher der im Verlauf des Gesprächs und in der Zusammenfassung genannten kritischen aktuellen politischen Philosophen sind:

  • Jacques Rancière: Der Hass der Demokratie. August Verlag, Berlin 2011.
  • Jacques Rancière: Das Unvernehmen. Politik und Philosophie. Reihe stw Bd. 1588, Suhrkamp Verlag, Frankurt am Main 2002.
  • Jacques Rancière: Zehn Thesen zur Politik. Diaphanes Verlag, Zürich/Berlin 2008.
  • Giorgio Agamben: Homo sacer. Die souveräne Macht und das nackte Leben (Triologie, Bd. 1), Was von Auschwitz bleibt. Das Archiv und der Zeuge (Bd. 2) und Ausnahmezustand (Bd. 3), allesamt in der Reihe: edition Suhrkamp, Bd. 2068, 2300 und 2366. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002, 2003 und 2004.
  • Slavoj Žižek: Die politische Suspension des Ethischen. Reihe: edition Suhrkamp, Bd. 2412. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
  • Georges Balandier: Politische Anthropologie. dtv Wissenschaftliche Reihe Bd. 4191, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1976. Titel der französischen Originalausgabe: Anthropologie Politique, Presses Universitaire de France, Paris 1967