Rezensionen und Buchbesprechungen

Wir möchten euch mit Rezensionen und Buchbesprechungen interessanter philosophischer Neuerscheinungen gerne über neue Strömungen und Trends aktueller philosophischer Diskussionen auf dem Laufenden halten.

Übrigens könnt auch ihr selbst eure Rezension oder Buchsprechung hier veröffentlichen, wenn ihr einen interessanten Text gelesen haben, den ihr einer breiteren philosophischen Öffentlichkeit vorstellen möchtet. In diesem Falle schreibe bitte eine Email an Wolfgang Sohst unter info /at/ xenomoi.de (statt dem /at/ bitte das @-Zeichen einsetzen) oder benutze einfach das Kontaktformular auf dieser Webseite.

Der Philosoph Hans Blumenberg: Das Filmplakat

Der Film zum Philosophen

Hans Blumenberg war und ist einer der einflussreichsten deutschen Philosophen der Nachkriegszeit. Sein Thema ist der Mensch, der über die Jahrhunderte hinweg um seine Selbstbehauptung gegen den Absolutismus der Wirklichkeit kämpft. Das Instrument dafür ist sein Denken, das er als Nachdenklichkeit versteht, das innehält und sich seiner selbst bewusst wird, Umwege zulässt, Distanz zum Übermächtigen schafft. Diesen Vorgang nennt Blumenberg das „Abenteuer des Denkens“.

Drei Spurensucher reisen in Christoph Rüters Film in einem Bus quer durch Deutschland, um sich von dem Philosophen Hans Blumenberg ein Bild zu machen. An zahlreichen Orten kommen Zeugen zu Wort, die Blumenberg noch gekannt haben, die von seinem Charakter und seiner unglaublichen Präsenz berichten.

Weiterlesen …

Der aktuelle Diskurs

Seit Februar 2018 gibt es eine Diskussionsgruppe namens MoMo PubTalk. Sie trifft sich alle 3-4 Wochen, meist im Café "Al Mundo" im Horstweg 5 in Berlin-Charlottenburg. Der Kreis ist sowohl thematisch als auch hinsichtlich der Teilnehmer offen; meist kommen um die zehn Interessierte, so dass sich auch jeder wirklich aktiv beteiligen kann. Das Thema der jeweils kommenden Sitzung wird zuvor besprochen, so dass sich jeder vorbereiten kann. Wer möchte, kann für ein Treffen auch einen sog. "Impuls" beisteuern, d.h. einen Minivortrag von max. 5 Min. Vortragsdauer. Jede Sitzung wird hinsichtlich ihrer Ergebnisse protokolliert und dieses Protokoll vom Moderator (derzeit: Wolfgang Sohst) an alle Beteiligten versandt, so dass Kontinuität entsteht. - Wer Interesse hat, frage bitte per Email nach dem nächsten Treffen: Herzlich willkommen!

Weiterlesen …

Berlin Journal of Critical Theory

MoMo ist fruchtbar: Bereits seit Anfang 2017 gibt es das internationale "Berlin Journal of Critical Theory". Es erfreut sich inzwischen weltweltweiten Interesses. Im Oktober 2018 ist das 7. Heft erschienen. Das Editorial Board der Zeitschrift ist ein 'Who is who' der bekanntesten zeitgenössischen Forscher zum aktuellen Stand der Kritischen Theorie.

Weiterlesen …

Ein neuer Realismus

Mit ihrem Beitrag zum sog. Neuen Realismus engagieren sich Charles Taylor und Hubert Dreyfus aus amerikanischer Sicht in einer Debatte, die in Europa und seiner Continental Philosophy gerne als revolutionär vermarktet wird. Taylor und Dreyfus zeigen, dass man diese Debatte mit sehr guten Argumenten auch weniger esoterisch, d.h. praktisch relevanter führen kann. Ihr Buch "Die Wiedergewinnung des Realismus" erschien bei Suhrkamp in 2016.

Weiterlesen …

Sohst: Reale Möglichkeit. Eine allgemeine Theorie des Werdens

Was wirklich möglich ist

Wolfgang Sohst legt in seinem neuen Buch Reale Möglichkeit. Eine allgemeine Theorie des Werdens, das in mancher Hinsicht an seine Prozessontologie anschließt, einen sowohl theoretisch und naturwissenschaftlich fundierten als auch praktisch relevanten Überblick über die weit verzweigten Aspekte realer Möglichkeit vor, d.h. jener Möglichkeit, die auch jenseits unserer Vorstellungen und Wünsche wirklich gegeben ist.

Weiterlesen …

Die Semantik von Robert B. Brandom (Video)

Wolfgang Sohst erläutert in diesem Vortrag die semantische Theorie des amerikanischen Philosophen Robert B. Brandom. Brandoms Theorie fällt in die Gruppe der sog. Gebrauchstheorien der Sprache. Die Theorie wurde berühmt, weil er die sozialen, d.h. pragmatischen Konsquenzen von Urteilen (Behauptungssätzen) in den Mittelpunkt dessen stellt, was er als die Bedeutung einer jeden menschlichen Sprache versteht (Vortrag am 17.05.2015).

Weiterlesen …