Vergangene Veranstaltungen bei MoMo

MoMo hat bereits eine lange Geschichte. Die Einträge mit rotem Titel betreffen kommenden Veranstaltungen, darunter folgen die früheren Vorträge und Veranstaltungen:

Der chinesische Weg. Über Beiträge von Francis Fukuyama und Wolfgang Bauer

09.12.2012

11:00:00 - 14:00:00

2. Philosophische Matinée. Es werden besprochen:
Francis Fukuyama: "The Origins of Political Order"
Wolfgang Bauer: "Geschichte der chinesischen Philosophie"

Weiterlesen …

All work and no play makes Jack a dull boy.

02.09.2012

20:00:00 - 23:00:00

Entstellte Subjekte und das politische Unbewusste der Globalisierung nach und gegen Fredric Jameson: Wer heute, 20 Jahre nach dessen Erscheinen, Fredric Jamesons großes Buch Postmodernism, or, the Cultural Logic of Late Capitalism (1991) zur Hand nimmt, wird ein gewisses Schaudern nicht zurückhalten können...

Weiterlesen …

Licht und Schatten. Helden und Monster im Film

26.02.2012

20:00:00 - 23:00:00

Im populären Actionfilm treten die Helden und Schurken oft extrem auseinander. Dabei spielt der strahlende, geliebte Filmstar als gutes Objekt eine wesentliche Rolle für die Identifikation. (Vortragender: Andreas Jacke)

Weiterlesen …

"...dass die Vernunft zurückbebt." 'Gesellschaftliche Entwicklung': Klärungsversuch an einem entzündlichen Begriff.

23.01.2012

20:00:00 - 23:00:00

Der Vortrag unternimmt eine neue Analyse des kompakten Begriffs 'gesellschaftliche Entwicklung' in eine Folge voneinander unabhängiger Urteilsschritte, die zunächst empirisch-quantitativ erfolgen und erst im weiteren Verlauf eine moralisch-wertende Färbung annehmen.

Weiterlesen …

Vom Sinn und Unsinn einer Verantwortung für zukünftige Generationen.

09.10.2011

20:00:00 - 23:00:00

Zukunftsethik und Geschichtsphilosophie: Ich beabsichtige zu zeigen, dass die Untersuchung der spezifisch temporalen und historischen Dimension der Verantwortung für zukünftige Generationen die ethische Argumentation zu ergänzen vermag.

Weiterlesen …

Text-Bilder: Visualisierungsstrategien bei Ludwig Wittgenstein. Ein Zwischenbericht

19.09.2011

20:00:00 - 23:00:00

Die Wendung geht: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Ludwig Wittgenstein sagt: Ein Bild zeigt mehr, als alle Worte sagen könnten. Wittgenstein ging davon aus, dass sich beim Hören und Lesen von Texten die heimliche Härte des logischen Muss verbirgt...

Weiterlesen …

Transfigurationen. Zur kreativen Funktion von Individual- und Wahrnehmungsmodellen

21.03.2011

20:00:00 - 23:00:00

Modelle prägen unser Denken, Handeln und Arbeiten. Neue Theorien entstehen zum Beispiel durch die Übertragung und Anpassung theoretischer Modelle. Wie verhält es sich aber mit materiellen Modellen?

Weiterlesen …

Eine seltsame Frage: Gibt es eine "Verantwortung gegenüber den künftigen Generationen"?

20.02.2011

20:00:00 - 23:00:00

Das deutsche Bundesverfassungsgericht nennt im Tenor seines kürzlich veröffentlichten, sog. "Gentechnik-Urteils" vom 24. November 2010 (1 BvF 2/05, 1. Senat) ausdrücklich die "Verantwortung gegenüber den künftigen Generationen" als Kriterium für das verfassungsgemäße Verhalten des Gesetzgebers in Fragen der genetischen Manipulation von Lebewesen und Pflanzen.

Weiterlesen …

Moderne Katastrophenfaszination - Psychologische, kulturgeschichtliche und modernitätstheoretische Annäherungen

21.11.2010

20:00:00 - 23:00:00

Was aber macht Katastrophen eigentlich so faszinierend? Wieso ist ihrem Schrecken oft ein seltsames Moment von Erwartung beigemischt? Und wieso scheint die Katastrophenfaszination in unserer (vermeintlich) säkularisierten Moderne eher stärker zu werden?

Weiterlesen …